tsg mobile header

Das IANTD Self-Sufficient Diver Programm qualifiziert Taucher zu sicherem, autarkem und eigenständigem Tauchen bis zu einer Tiefe von 40m.

Weiterer zentraler Bestandteil dieses Programms ist die Konfiguration der Ausrüstung. Dadurch lernt der Taucher selbstständig sein Equipment so zu konfigurieren, dass es stromlinienförmig am Körper liegt, leicht erreichbar und optimal handhabbar ist und somit die Sicherheit während dem Tauchgang erhöht.

Kursdauer 2 Tage:

Teil 1 - Theorie

  • Equipment, Konfiguration und praktische Anwendung für autarkes Tauchen
  • Trainingsplan für Grundtauchfertigkeiten
  • Philosophie
  • Notfallverfahren
  • Tauchgangsplanung und Atemgasplanung
  • Videoanalyse

Teil 2 - Praktische Anwendung

  • Übungen zur Grundtauchfähigkeit für unabhängiges Tauchen
  • Ausrüstungsoptimierung für autarkes Tauchen
  • Ausrüstungsoptimierung für Trimm und Stromlinienförmigkeit
  • Flossentechniken
  • 4 Tauchgänge

Teilnahmebedingungen

  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Gültige Tauchtauglichkeit
  • Deep Diver
  • Sidemount Diver (nur wenn in Sidemountkonfiguration getaucht wird)
  • Aktiver Taucher mit min. 50 TG

In den Kursgebühren sind enthalten

  • Zertifizierung (Zertifizierung wird nur ausgehändigt, wenn alle Übungen und Übungsinhalte in Theorie und Praxis verstanden und beherrscht werden)

In den Kursgebühren ist nicht enthalten:

  • Leihausrüstung (Kurs ist grundsätzlich bei komplett eigener Ausrüstung, sh. unten)
  • Tauchgenehmigung Schüler und Instructor
  • An- und Abfahrt zum Tauchgewässer, wenn der Instructor selber fährt (0,30 Euro/km)
  • Nachschulung, wenn der Kurs mehr als 2 Kurstage dauert

Kurskosten

  • Gruppenpreis: 250,- Euro pro Person
  • VIP-Preis: 370,- Euro
  • + Separate Zusatzkosten (z.B. Benzinkosten Instructor, Tauchgenehmigung Schüler und Instructor, Leihausrüstung, Nachschulung)

Gruppenpreis: Kurspreis für eine Ausbildung ab zwei Personen
VIP-Preis: Kurspreis für eine Einzelausbildung

Erforderliche Unterlagen und Ablauf: siehe Downloadbereich „Tauchkursinformationen IANTD“

Separate Zusatzkosten und Nachschulungen: siehe Downloadbereich „Tauchkursinformationen IANTD“

Benötigte Ausrüstung für Self-Sufficient Diver

  • Angemessener Tauchanzug (Tauchzeit mindestens 60 Minuten), idealerweise Trockentauchanzug
  • Monoflasche, Doppelflasche oder Sidemount Konfiguration dem AMV entsprechend
  • Hauptatemregler am langen Schlauch (mindestens 150 cm, ideal 210cm)
  • Zweitregler am Kurzen Schlauch (max. 60cm)
  • Ein Finni – Mineralglas oder Tauchcomputer mit Druckanzeige je Atemregler
  • Jacket oder Backplatte mit Wing Blase
  • Integriertes Gewichtssystem oder Bleigurt mit 2 Schnallen (genügend Blei um einen
  • Sicherheitsstop auf 3m mit fast leeren Flaschen machen zu können)
  • 2x Tiefenmesser, 2x Zeitmessinstrumente oder 2x Tauchcomputer
  • 1x Hauptmaske und 1x Ersatzmaske
  • 1x Geräteflossen
  • 1x Hauptlampe und 2x Backuplampe
  • 2x Schneidwerkzeug
  • 1x Kompass
  • 1x Schreibtafel (Unterarmschreibtafel / Wetnotes)
  • 2x Spool / Reel (mind. 30m Seillänge)
  • 1x Dekompressionsboje mit Ventil und mind. 12 kg Auftrieb
  • 1x Stageflasche mit Rigging Kit, Atemregler und Finimeter (verpflichtend bei Monoflasche, optional bei Doppelflasche)

Alle Ausrüstungsteile der Persönlichen Schutz Ausrüstung (PSA) wie Flaschen mit Ventile, Atemregler, Tariersystem und Trockentauchanzug müssen den gesetzlichen Bestimmungen der Ausbildungsländer entsprechen.

Kontakt
1000 Zeichen verbleibend