tsg mobile header

Plansee24 TSG on Tour Freunde haben sich bei Traumwetter am Plansee versammelt um ihrer Leidenschaft zu fröhnen.

Trockentauchen, Scootern, Fun-Tauchgänge und einiges mehr stand auf dem Programm.

Die einzigartige Bergkulisse mit dem traumhaften Plansee, eine Blaskapelle, historische Traktoren – die Region am Plansee bot uns diesen Sonntag ein RIESEN Rahmenprogramm.

TSG on Tour - FrauenseeIhre Route endet in einem unerreichbaren Gebiet – das dachten sich wohl alle die am Freitagnachmittag die schmale Straße zum Frauensee hochgefahren sind. Doch der Weg lohnt sich. Angekommen am Freizeit- u. Fortbildungshaus Frauensee, welches sich in traumhafter Lage direkt am See, umgeben von Wäldern befindet, bestaunten alle erstmal die Aussicht auf das Wasser und die Berge.

Sidemount Tauchen ÄgyptenUm zu sehen wie „alltagstauglich“ Sidemount Tauchen ist – und natürlich auch einfach aus Spaß am Tauchen - waren wir unterwegs bei unserer Partner Tauchbasis von diving.DE im Flamenco in El Quseir.

TSG Azoren Tour24.7.2015, 2 Uhr, München: Der Wecker klingelt. Dieses gnadenlose Geräusch hat eine Gruppe von 11 Tauchern zu nachtschlafender Zeit aus dem Bett geworfen. Treffpunkt 4:30 Uhr am Terminal 2 des Flughafens zum Check-In, um sich auf die Suche nach den wirklich großen Fischen zu begeben... aber wir beginnen von vorne und werden sehen, ob sich die Mühen gelohnt haben.

1. Insel Malapascua

MalapascuaAm 10.03.15 war es wieder soweit, Tauchsport Gläßer flog mit 9 tauchbegeisterten Kunden auf die Philippinen zum Inselhopping. Zwei Taucher hatten leider die Reise kurzfristig stornieren müssen. Nach knapp 24 Stunden Anreise (Flug nach Singapore, Weiterflug nach Cebu, Bus und Bootstransfer) erreichten wir unsere erste Insel Malapascua. Die etwa 2 Kilometer lange Insel nordöstlich von Cebu, präsentierte sich als wahrhaftige Trauminsel. Der Korallensandstrand mit Palmen und schönen Sitzkissen, lud zum verweilen und relaxen ein. Bei unserer Ankunft wurden wir gleich vom Sea Explorer Tauchbasisleiter Oli mit einem Begrüßungscocktail empfangen. Nach einem kurzen Welcome Briefing ging es zu Fuß am Strand entlang zum Buena Vida Beach Resort. Das Resort wurde erst vor kurzem eröffnet, so dass die Tauchsport Gläßer Reisegruppe zu den ersten Gästen zählte. Unsere Zimmer namens „Garden-room" oder „Buddha" waren alle großräumig mit Klimaanlage, Minibar und sehr schönem Bad ausgestattet. Zudem hatten wir alle eine eigene Terrasse mit Hängematte und einem hübschen Blick in den Tropischen Garten. Dieser rundete das Urlaubsfeeling-Ambiente ab und jeder freute sich auf die kommenden Tage.

TragflächeAm 02.01.2015 um 10.00 Uhr traf sich eine gut gelaunte 7 Köpfige Gruppe bei der TUIfly Gepäckaufgabe am Münchener Flughafen. Dass es alle sehr eilig hatten, konnte nur eines bedeuten: Ab ins Airbräu zum Frühstück, bevor der Flieger uns ins hoffentlich warme Ägypten bringt. TSG on Tour „die erste" in 2015 startet...

Bei Bier und deftigen Gerichten stellten sich schnell eine ausgelassene Urlaubsstimmung und die Vorfreude auf ausgiebige Tauchgänge ein. Der vierstündige Flug verging zügig und wir kamen planmäßig in Hurghada an. Dort wartete bereits ein eigener Minibus für unsere Gruppe, der die Tauchsport Gläßer Mannschaft mit viel Hupen und Blinken zügig in das ca. 140 km entfernte Hotel Flamenco Beach in der Nähe von El Qusier brachte.

 

M/Y Independence IIEndlich war es so weit! Am 28.08.2014 um 10 Uhr trafen sich 20 Tauchbegeisterte am Münchner Flughafen bei der TUIfly Gepäckaufgabe. Nachdem sich alle begrüßt und um etliche Kilo Gepäck erleichtert hatten ging es zielstrebig zum Airbräu Biergarten. Ob Münchner Weisswürst, Käsespätzle oder Grillteller – wir ließen es uns zur Urlaubseinstimmung so richtig gut gehen.

Eine knappe Stunde vor Abflug bewegten wir uns dann so langsam Richtung Sicherheitskontrolle. Hätten wir gewusst, was uns dort für eine riesige Menschenmasse erwartet, wäre der ein oder andere vielleicht etwas früher losgelaufen. Aber wozu die Aufregung – wir haben noch 40 Minuten Zeit... Nachdem einige Minuten später noch ein weiterer Schalter aufgemacht hatte ging es dann doch recht schnell und so kamen wir innerhalb 20 Minuten durch die Sicherheitskontrolle. Manche nutzten die letzte Gelegenheit zum Einkaufen und dann ging es auch schon in den Flieger.

 

 

TSG startet...Tauchsport Gläßer München startete am 24.02.2014 mit der Singapur Airline in einen Traumtauchurlaub ins Paradies - Halmahera – Indonesien. Nach ca. 11 Std Flugzeit landeten wir in Singapur. Dank dem exzellenten Service der Flugbegleiter, wie auch dem super Entertainment Programm an Bord, verging die Zeit angenehm und zügig.

In Singapur angekommen, eilten wir zum unserem Anschlussflug nach Manado. Nach drei Stunden Flugzeit, die meist alle mit schlafen verbrachten, kamen wir endlich in Manado an. Nach einer kurzen Passkontrolle ging's endlich zur Gepäckausgabe. Glücklicherweise kam alles unversehrt an, somit konnte unser Abenteuer starten.

Am Flughafen erwarteten uns bereits Petra und Rudi Ring, unser Partner und Schiffseigener des Tauchsafari Schiffs der Liburan Paradise, der uns bedauerlicherweise mitteilte, dass der Wind so stark ist, dass die Liburan Paradise im Hafen von Ternate auf uns wartet und wir am nächsten Morgen dort hinfliegen werden. Daher ging es mit dem Taxi erstmal zum Hotel mitten in Manado. Im Hotel angekommen, sind viele von uns erstmal in den Pool gesprungen, um sich von dem Langstreckenflug zu erholen. Ein Teil von uns machte einen Stadtbummel durch die Ortschaft. Wir entdeckten ein Einkaufszentrum in dem man von Lebensmittel bis hin zu Kleidungsstücken/ Glitzer Schuhen und Elektronischen Geräten wirklich alles käuflich erwerben konnte. Im obersten Stockwerk gab es eine kleine gemütliche Bar mit Balkon, die perfekt für den ersten Sundowner war. Wir genossen den Ausblick auf Manado und stießen mit einem Lächeln im Gesicht auf unsere bevorstehende Tauchsafari an. Nur noch ein kleiner Inlandsflug trennte uns von unserem Abendteuer.

Am 3.10.2013 um 4 Uhr in der Früh trafen sich 19 Tauchsüchtige und warteten sehnsüchtig auf ihren Flug nach Marsa Alm um dort mit der Quick Shadow die Route St. Johns- Fury Shaols- Elphinstone zu starten. Am Flughafen angekommen, stellten wir die Verspätung unseres Flugs von knappen 2 Std fest, somit ging es nach dem ein checken gut gelaunt zum Weißwurstfrühstück. Um 8:45 ging es dann endlich zum Boarding. Nach knappen 4Std. Flugzeit sind wir im sonnigen Ägypten angekommen, Temperatur betrug warme 30 Grad.

Quick Shadow

Valle VerzascaAm Freitag, 6.9.2013, machten wir uns auf den Weg ins Valle Verzasca in der schönen Schweiz zum Flusstauchen. Einige waren zum ersten Mal bei dieser Tour dabei – umso aufregender also. Im Vorfeld hatte man schon so einiges gehört: der Weg zum Tauchplatz sei „gefährlicher" als das Tauchen in der Strömung. Als Voraussetzung für die Anmeldung wurde ausreichende körperliche Fitness aufgeführt. Es klang bereits nach einem Taucherlebnis der anderen Art.
Erst einmal bezogen wir unser gemütliches Hotel und futterten uns durch das leckere 3-Gänge-Menü am Freitagabend. Bei Wein und Grappa stimmten wir uns auf das bevorstehende Abenteuer ein.

Der Samstagmorgen hielt blauen Himmel und Sonnenschein für uns bereit. Das war schon mal ein guter Start. Gestärkt durch das reichhaltige Frühstück, bekamen wir von Torsten unser Tauchplatz-Briefing. Wir wurden auf alle Eventualitäten vorbereitet und erhielten die Anweisung, so „nackt" wie möglich zu tauchen. So manch einem Taucher fiel es schwer, sich von seinen Tauchaccessoires zu trennen Auch das Jacket sollte offen bleiben, damit man leicht herausschlüpfen kann, falls man unter einem Fels hängenbleibt.

Kontakt
1000 Zeichen verbleibend