tsg mobile header

Basisinformationen

Anspruch:
Anfänger
Tiefe:
15 Meter
Temperatur:
Winter 6° C, Sommer 24° C
Sichtweite:
Gut bis sehr gut
Fauna:
Hechte, Karpfen, Barsche, Forellen, Aale, Zander
Nachttauchen:
Ja
Eistauchen:
Nein
Infrastruktur:
Während der Badesaision Toiletten
Parkmöglichkeiten:
Direkt am See
Tauchgenehmigung:
Erforderlich

Der Friedberger Baggersee (früher Kreisisee), meist nur Friedberger See genannt, liegt östlich von Augsburg, ca. 40 Autominuten von Tauchsport Gläßer in Feldmoching entfernt.

Die geringe Entfernung zu unserer Tauchschule in Feldmoching sowie die abwechslungsreiche und faszinierende Unterwasserwelt sorgt dafür, dass wir am Wochenende fast schon Stammgäste in Friedberg geworden sind. Meist schon ab April bis in den Oktober zieht es das Team von Tauchsport Gläßer zusammen mit vielen Tauchbegeisterten zu diesem Tauchspot.

Es sind zahlreiche Parkplätze unmittelbar an den Liegewiesen vorhanden. Ein weites Schleppen von Ausrüstung entfällt. Alle drei Einstiegsmöglichkeiten sind leicht und unbeschwerlich zu erreichen.

Zudem gibt es ein großes Angebot für Oberflächenpausen oder nichttauchende Begleiter und Kinder. Neben Beach-Volleyballplätzen, Liegewiesen, Spielplätzen, sorgen auch das Restaurant, sowie die Toiletten- und Duschanlagen für eine nahezu komplette Infrastruktur am See.

Das Taucherherz erfreut sich nicht nur an dem sehr sauberen Wasser und den Sichtweiten von oftmals über 10 Metern. Der in den 1970er Jahren zur Kiesgewinnung ausgebaggerte See wird von zahlreichen Quellen gespeist.

Bei einer Maximaltiefe von 15 Metern weist der Friedberger See eine faszinierende Unterwasserlandschaft auf, die von kleinen „Steilwänden", Klippen, Canyons und Verwerfungen gekennzeichnet ist. Navigieren unter Wasser ist hier durchaus schonmal eine kleine Herausforderung.

Neben dem auf ca. 7 – 8 Meter versenktem Segelboot und dem auf ca. 5 Meter liegendem Schwimmbaggergestell ist der sog. „Karpfenpoint" im Norden des Sees ein absolutes „Must have" im Friedbeger See.

Der große Fischreichtum erklärt die Tauchaktivitäten des Sees. Neben kapitalen Karpfen laden Hechte, Barsche, Aale, Brassen, Regenbogenforellen, Rotaugen, Schleien und Zander zum Verweilen und Beobachten ein.

Besonderheiten:

Es gibt 3 Einstiegsmöglichkeiten, die Taucherhütte, die sog. „Hausfrauenbucht", sowie die Wasserskianlage. Lediglich der Einstieg an der Taucherhütte ist ganzjährig möglich.

Das Tauchen im Friedberger See ist genehmigungspflichtig. Die Tagestauchkarten können über folgende Bezugsquellen erworben werden:

  • BK Tankstelle, Augsburger Str. 72, 86316 Friedberg
  • Hotel Kussmühle – Rezeption, Pappelweg 14, 86316 Friedberg
  • Taucherhütte am Friedberger See (wenn besetzt)
  • Tauchschule Diving-Team-Augsburg, Mozartstr. 12, 86343 Königsbrunn

Der Preis für eine Tageskarte beträgt 9,00 Euro. Für Vieltaucher gibt es die Möglichkeit einer Abokarte.

Seestraße 17,86316 Friedberg,Deutschland
Kontakt
1000 Zeichen verbleibend